Sirona Zi i-Size

Produktinformationen

  • Länge:

    710 mm

    Breite:

    440 mm

    Höhe:

    640 mm

  • Gewicht:

    14 kg

  • Pflege:

    Stoffbezüge maschinenwaschbar bei 30°

  • Lieferumfang:

    Sitz inkl. Neugeboreneneinlage und ISOFIX Einbauhilfen

  • In Deutschland entwickelt und entworfen

    In Deutschland entwickelt und entworfen

  • UN R129/03

     

Downloads: Bedienungsanleitungen

Kompatible Fahrzeuge

Passt dieser Sitz in mein Auto?

Prüfen Sie vor dem Kauf des Kindersitzes immer, ob sich dieser ordnungsgemäß in Ihrem Fahrzeug einbauen lässt. Wir empfehlen einen Test-Einbau im qualifizierten Fachhandel.

Die Empfehlungen des Fahrzeugherstellers hinsichtlich des Einbaus von Kindersitzen ist unbedingt zu befolgen.

EINBAU MIT ISOFIX

Achten Sie auf das i-Size Logo.

Ist ein Fahrzeugsitz mit diesem Logo gekennzeichnet, so ist er für die Verwendung mit allen i-Size Kindersitzen geeignet und wird daher in unserer Liste der Kompatiblen Fahrzeuge nicht angezeigt.

Verfügt Ihr Fahrzeug über keinen i-Size Sitzplatz, überprüfen Sie bitte die Kompatibilität Ihres Fahrzeuges.
Sollte Ihr Fahrzeug nicht angezeigt werden, wenden Sie sich bitte an unser Kundendienstteam.

1. Fahrzeughersteller

2. Select model and year

If you have any further questions, please contact us

Frage stellen

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Passt der Kindersitz in mein Fahrzeug?
Es ist wichtig, dass Sie vor dem Kauf prüfen, ob der Kindersitz mit Ihrem Fahrzeug kompatibel ist. Der Kindersitz ist für die Verwendung auf Fahrzeugsitzen genehmigt worden, die gemäß den Angaben des Fahrzeugherstellers im Fahrzeughandbuch für i-Size-Rückhaltesysteme geeignet sind. Wenn Ihr Fahrzeug keine i-Size-Sitzposition hat, prüfen Sie bitte in der mitgelieferten oder auf der Hompage gezeigten Fahrzeug Kompatibilitätsliste, ob der Einbau zulässig ist. Wenn Ihr Fahrzeug nicht mit ISOFIX ausgestattet ist, ist die Verwendung dieses Kindersitzes nicht zulässig.
Kann ich diesen Kindersitz auch in einem Auto ohne ISOFIX verwenden?
Nein, dieser Kindersitz kann nur in Fahrzeugen mit ISOFIX-Befestigungspunkten eingebaut werden, da er in jeder Position (rückwärts- und vorwärtsgerichtet) mit ISOFIX installiert werden muss.
Der Kindersitz ist nach i-Size (UN R129) zugelassen. Was bedeutet das?
i-Size ist eine europaweite Verordnung für Kindersitze. Sie schreibt u. a. die Befestigung von Kindersitzen mit ISOFIX Konnektoren sowie den rückwärts gerichteten Transport von Kindern bis zu einem Alter von 15 Monaten vor und prüft erstmalig den Seitenaufprallschutz ab. Erfahren Sie mehr zu i-Size unter https://cybex-online.com/de-de/safety-regulations
Welche Kleidung sollte mein Kind im Kindersitz im optimalen Fall tragen?
Dicke Kleidung trägt auf und verhindert, dass die Gurte oder der Fangkörper eng am Körper des Kindes anliegen. Nur ein korrekt eingestelltes und fest anliegendes Rückhaltesystem bietet maximalen Schutz. Deshalb sollte das Kind Alltagskleidung tragen. Auf dicke Kleidung, wie z. B. Jacken und Kleidung mit Kaputzen (z.B. Kaputzenpullover), sollte möglichst verzichtet werden. Im Kindersitz kann das Kind bei Bedarf mit einer zusätzlichen Decke warmgehalten werden.
Kann der Kindersitz auch auf seitlich angebrachten Fahrzeugsitzen verwendet werden?
Nein. Die Verwendung auf seitlich angebrachten Fahrzeugsitzen ist nicht erlaubt.
Darf ich den Kindersitz auch bei aktiviertem Seitenairbag verwenden?
Ja, der Seitenairbag kann aktiviert bleiben, wenn Sie den Kindersitz verwenden.
Worauf muss ich beim Einbau des Sirona in meinem Fahrzeug achten?
Wählen Sie zunächst einen zulässigen Fahrzeugsitz. Dann klappen Sie den Stützfuß aus. Dieser muss mit einem hörbaren KLICK in der vordersten Position einrasten. Drücken Sie die Entriegelungstasten der ISOFIX-Konnektoren und schieben Sie diese bis zum Anschlag aus der Basis heraus. Schieben Sie dann die ISOFIX-Konnektoren in die ISOFIX-Befestingungspunkte. Vergewissern Sie sich, dass sie mit einem hörbaren KLICK eingerastet sind und dass die Sicherheitsindikatoren grün sind. Schieben Sie dann die Basis in Richtung der Rückenlehne des Fahrzeugsitzes, bis diese fest und möglichst vollflächig anliegt. Wechselseitiges Hin- und Herbewegen der Basis verspannt diese zusätzlich mit der Rückenlehne des Fahrzeugsitzes. Achten Sie immer darauf, dass der Stützfuß vollständig ausgeklappt ist. Schieben Sie die Verstelltaste des Stützfußes nach oben und halten Sie diese gedrückt, um den Stützfuß bis zum Fahrzeugboden herauszuziehen. Danach ziehen Sie den Stützfuß bis zur nächsten Verrastung heraus. Vergewissern Sie sich, dass der Indikator des Stützfußes grün anzeigt.
Wie sollte die Kopfstütze eingestellt werden?
Nur eine in optimaler Höhe eingestellte Kopfstütze gewährt Ihrem Kind größtmöglichen Schutz und Komfort. Die Höhenverstellung kann in verschiedenen Positionen erfolgen. Die Kopfstütze muss so eingestellt sein, dass maximal 2-3 cm zwischen den Schultern des Kindes und der Unterseite der Kopfstütze frei bleiben.
Müssen beide Seitenprotektoren (L.S.P.s) installiert sein?
Der lineare Seitenaufprallschutz (L.S.P.) reduziert die Kräfte eines Seitenaufpralls und damit auch das Verletzungsrisiko. Generell raten wir den Eltern, das L.S.P. auf beiden Seiten des Kindersitzes zu installieren. Wenn jedoch der Platz für das L.S.P., das dem Fahrzeuginneren zugewandt ist, nicht ausreicht, ist dies nicht unbedingt erforderlich. Wenn der Kindersitz auf dem Beifahrersitz installiert wird oder wenn eine weitere Person neben dem Kindersitz auf der Rückbank des Fahrzeugs sitzt muss das L.S.P.-Element, das dem Fahrzeuginneren zugewandt ist, deinstalliert werden. Bitte stellen Sie aus Sicherheitsgründen sicher, dass das der Tür nächstgelegene L.S.P.-Element immer installiert ist.
Ab wann kann ich den Sirona vorwärtsgerichtet verwenden?
Wenn Ihr Kind älter als 15 Monate ist und eine Körpergröße von 76 cm erreicht hat, kann der Kindersitz auch vorwärtsgerichtet verwendet werden. Dies ist jedoch kein Muss. Im Gegenteil empfehlen wir aus Sicherheitsgründen, Kinder im Sirona so lange wie möglich rückwärts gerichtet zu transportieren, der Sitz ermöglicht dies bis 105 cm Körpergröße, ca. 4 Jahre.
Warum kann ich den Sitz nicht komplett um 360° drehen?
Der Sirona ist mit einer Fahrtrichtungskontrolle ausgestattet, die verhindert, dass der Kindersitz um volle 360˚ gedreht wird, bis das Kind älter als 15 Monate ist und eine Mindestgröße von 76 cm erreicht hat. Damit soll sichergestellt werden, dass das Kind in rückwärtsgerichtete Position reist, bevor es das Mindestalter und die Mindestgröße erreicht hat, wie es die i-Size-Norm vorschreibt. Während der ersten 15 Monate des Kindes ermöglicht der Drehmechanismus einen einfachen Wechsel von der rückwärts gerichteten Position in die Ein- und Ausstiegsposition. Sobald das Kind das Mindestalter und die Mindestgröße erreicht hat, können Sie den Fahrtrichtungsregler entriegeln, indem Sie einen Schieber in der Rückenlehne an einen Punkt bewegen, der das Alter und die Größe Ihres Kindes anzeigt. Dies ermöglicht es, den Sitz in die vorwärts gerichtete Position zu drehen, ohne dass der Sitz entfernt und wieder angebracht werden muss. So bleibt beim Wechsel der Fahrtrichtung ein aufwendiger und rückenstrapazierender Komplettausbau des Kindersitzes aus. Den Kindersitz zu diesem Zeitpunkt in eine nach vorne gerichtete Position zu bringen ist jedoch kein Muss. Im Gegenteil empfehlen wir aus Sicherheitsgründen, Kinder im Sirona so lange wie möglich rückwärts gerichtet zu transportieren.
Wie kann ich den Kindersitz von einer rückwärts gerichteten in eine vorwärts gerichtete Position bringen?
Wenn das Kind älter als 15 Monate ist und eine Mindestgröße von 76 cm erreicht hat, dürfen Sie die nach vorn gerichtete Position Ihres Sirona-Kindersitzes benutzen. Dies ist kein Muss. Vielmehr empfehlen wir, Kinder im Sirona so lange wie möglich in rückwärts gerichteter Position zu transportieren. Eine Anzeige an der Kopfstütze des Kindersitzes zeigt das Alter und die Körpergröße des Kindes an, von der aus der Kindersitz frühestens in die vorwärtsgerichtete Nutzung gewechselt werden kann. Zu Beginn ist der Kindersitz für die nach vorne gerichtete Benutzung blockiert. Um ihn in eine vorwärtsgerichtete Position zu bringen, schieben Sie den Kopfstützenbezug nach oben und den Rückenlehnenbezug nach unten und schieben Sie den Schieber an der Rückenlehne auf das Alter und die Größe Ihres Kindes. Ziehen Sie dann am Griff für die Positionseinstellung und bringen Sie bei gedrücktem Griff die Sitzschale in eine völlig aufrechte Position und drehen Sie die Sitzschale dann nach vorne.
Wann soll die Neugeboreneneinlage entfernt werden?
Die Neugeboreneneinlage sollte entfernt werden, wenn das Baby eine Größe von 61 cm (das entspricht etwa einem Alter von 3 Monaten) erreicht hat. Dies sorgt dafür, dass das Baby mit zunehmender Größe ausreichend Platz in der Babyschale hat.
Kann ich diesen Kindersitz auch im Flugzeug verwenden?
Nein, dieser Kindersitz ist nicht für die Nutzung im Flugzeug zugelassen.
Darf mein Kind die Beine auf dem Rückprallbügel abstützen?
Wenn Ihr Kind größer ist, können die Beine auch auf den Rückprallbügel gestützt werden. Das Abwinkeln der Knie stellt kein Sicherheitsproblem dar. Solange das Kind über genug Beinfreiraum verfügt kann der Kindersitz in rückwärtsgerichteter Position angebracht werden.
Ab wann ist ein Kind zu groß für einen Reboarder?
Der Reboarder kann für Kinder von einer Körpergröße von 45 bis maximal 105 cm verwendet werden (maximales Körpergewicht: 18 kg, ca. 4 Jahre).
Wo und wie kann ich den Getränkehalte installieren?
Auf jeder Seite des Kindersitzes gibt es eine kleine Öffnung im Stoff des Sitzbezuges, die durch Nähte angezeigt wird. Wenn Sie in diese Öffnung schauen, sehen Sie einen gerillten Bereich, in den der Getränkehalter eingesteckt werden kann.
Kann ich die Neugeboreneneinlage und den Bezug meines Kindersitzes in der Waschmaschine waschen?
Ja, beides ist waschbar. Beachten Sie aber, dass der Schaumstoff der Neugeboreneneinlage durch die dafür vorgesehenen Öffnungen vor dem Waschgang entfernt werden muss. Nachdem die Neugeboreneneinlage gewaschen und getrocknet ist, können Sie den Schaumstoff wieder durch die vorgesehenen Öffnungen zurück stecken. Wir empfehlen ein Feinwaschprogramm mit einer maximalen Waschtemperatur von 30 Grad. Detaillierte Anweisungen finden Sie auch in der Gebrauchsanweisung des Sitzes.
Kann ich den Sitz nach einem Unfall weiterverwenden?
Wir bei CYBEX empfehlen nachdrücklich, einen Kindersitz nach jeder Art von Unfall auszutauschen. Grund dafür ist, dass sich bei einem Unfall in den Kunststoffteilen eines Kindersitzes minimale Haarrisse bilden können, die mit bloßem Auge unter Umständen nicht erkennbar sind. Diese können jedoch ein großes Sicherheitsrisiko darstellen.
Mein Kindersitz ist defekt, wie kann ich diesen reparieren lassen?
Bitte wenden Sie sich hierzu an den Händler, bei dem Sie Ihr CYBEX Produkt erworben haben. Dieser übernimmt die Abwicklung für Sie.
Wo erhalte ich Ersatzteile für mein Produkt?
Ersatzteile können Sie bei jedem Fachhändler in Ihrer Nähe bestellen. Auf unsere Website können Sie mithilfe unserer Händlersuche Stores in Ihrer Nähe finden: http://cybex-online.com/de/retailer.html
Woran erkenne ich, dass mein Kind in den nächstgrößeren Sitz wechseln muss?
Wir raten grundsätzlich, nicht zu früh in den nächstgrößeren Kindersitz zu wechseln. Auch wenn die Füße des Kindes schon aus der Schale herausschauen heißt das keinesfalls, dass es aus dem Kindersitz herausgewachsen ist. Reicht der Kopf aber schon über die höchste Kopfstützenposition hinaus und wiegt das Kind bereits über 18 kg, ist es höchste Zeit, den Kindersitz zu wechseln, da der empfindliche Nacken- und Kopfbereich nicht mehr ausreichend geschützt ist. Nach dem Wechsel sollte sich der Kopf des Kindes im Schutzbereich der höhenverstellbaren Kopfstütze befinden und das Kind sollte gut über einen ggf. vorhandenen Fangkörper hinweg schauen können. Wenn das Kind hinter dem Fangkörper verschwindet, ist es definitiv zu klein für den Kindersitz.

Wir verwenden Cookies, um Dir das bestmögliche Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Durch die Nutzung unseres Service stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen