Unabhängige Testorganisationen

Keine Kompromisse bei der Sicherheit von Kindern im Auto

So unterschiedlich Eltern auf der ganzen Welt auch sind, es gibt eine Sache, bei der sie sich alle einig sind: Die Sicherheit von Kindern steht an erster Stelle. Besonders im Auto ist dies ein Thema, bei dem keine Kompromisse gemacht werden sollten.

Babyschalen und Kindersitze werden regelmäßig von unabhängigen Testinstituten, wie z.B. dem deutschen Automobilclub ADAC oder der Verbraucherorganisation Stiftung Warentest, geprüft. Um in diesen wichtigen Tests gut abzuschneiden, müssen die Kindersitze sogenannte Crashtests sowie strenge Prüfungen in verschiedenen Kriterien bestehen, welche oft weit über die gesetzlich vorgeschriebenen Normen hinausgehen. Diese Tests leisten somit einen wichtigen Beitrag zur kontinuierlichen Verbesserung der Kindersicherheit.

Andere Tests, wie sie z.B. das Online Magazin Autobild.de durchführt, konzentrieren sich auf die Handhabung der Produkte im Alltag und werden in Zusammenarbeit mit Testfamilien durchgeführt.

Mehr Informationen über die verschiedenen Tests und Testorganisationen für Kindersitze finden Sie in den folgenden Artikeln.