Kindersitze und Airbag

Beifahrer-Airbag immer abschalten

Airbags wurden entwickelt um das Autofahren noch sicherer zu gestalten, doch sind sie erst für Kinder ab 15 Jahren geeignet. Besonders gefährlich kann es werden, wenn der Beifahrer-Airbag nicht abgeschaltet ist und Sie eine Babyschale auf dem Vordersitz verwenden. Darum sollten Sie grundsätzlich den Kindersitz oder die Babyschale auf dem Rücksitz montieren, denn eine kleine Nachlässigkeit beim Anbringen des Sitzes oder ein versehentlich aktiver Airbag reichen schon aus und können für Ihr Kind zur Gefahr werden, da schwere Verletzungen im Kopf- und Nackenbereich die Folge von der Aufprallwucht eines Airbags sein können.

Um wie viel größer diese Gefahr tatsächlich ist, fand Craig Newgard von der Universität Portland, Oregon, in seinen Studien heraus: Das Risiko schwerer Verletzungen ist demnach auf dem Beifahrersitz fast dreimal so hoch wie auf dem Rücksitz und ein ausgelöster Airbag versechsfacht dieses Risiko sogar! Newgard analysierte hierfür 3 790 Unfälle mit Kindern zwischen 1 Monat und 18 Jahren auf dem Beifahrersitz innerhalb von 8 Jahren.