Was ist I-Size?

I-Size Chassis

Zusammenfassend besteht i-Size aus 5 wesentlichen Kernpunkten:

  1. Die Förderung von Isofix-Systemen – mit dem Ziel, das Risiko von Einbaufehlern zu minimieren.
  2. Die zwingende Nutzung von rückwärts gerichteten Kindersitzen bis 15 Monate.
  3. Die Einführung von Seitenaufprall-Tests und die Verwendung von neuen „Q” Serien Dummies, die eine genauere Auswertung der biometrischen Belastungen während eines Crashtests im Frontal- und Seitenaufprall gestatten.
  4. Die Klassifizierung nach Körpergröße - mit dem Ziel, dem Verbraucher die Auswahl des passenden Sitzes für sein Kind zu erleichtern.
  5. Letztendlich ist beabsichtigt, dass alle i-Size zertifizierten Fahrzeugtypen mit i-Size Kindersitzen kompatibel sind.

Die ersten nach i-Size genormten Fahrzeuge werden voraussichtlich gegen Ende 2013 verfügbar sein, mit einer größeren Marktpräsenz ab 2014 und darüber hinaus.

CYBEX Sirona Autumn Gold

WELCHEN STANDPUNKT NIMMT CYBEX EIN?

Die CYBEX Ingenieure arbeiten gemeinsam mit Experten anderer führender Marken und Institutionen aus dem Kindersicherheitsbereich engagiert hinter den Kulissen, um die Entwicklung dieser neuen Verordnung zu ermöglichen. Als führende Marke im Bereich der Kindersicherheit begrüßt und unterstützt CYBEX alle Initiativen und jede neue Verordnung, die die Sicherheit von Kindern verbessern. CYBEX steht uneingeschränkt hinter i-Size, weil Isofix, Seitenaufpralltests und der rückwärts gerichtete Transport von Kindern bis mindestens 15 Monate bereits fest im S.D.F. Innovationsprinzip verankert sind, das im Zentrum jeder Neuentwicklung von Kindersitzen bei CYBEX steht.

SIND I-SIZE SITZE „SICHERER” ALS R-44 SITZE?

Natürlich ist dies abhängig von der jeweiligen Marke und dem jeweiligen Kindersitz. Die CYBEX Welt ist geprägt von dem Anspruch, das scheinbar Unmögliche konsequent umzusetzen. Noch über die gesetzlich vorgeschriebenen Normen und Standards hinausgehend werden die Maßstäbe durch das CYBEX Sicherheitsprinzip noch höher angesetzt, um für das Kind maximalen Schutz und Wohlbefinden in allen erdenklichen Situationen zu gewährleisten. Dies schließt Seitenaufpralltests und andere wichtige sicherheitsrelevante Entwicklungen ein. Durch die verstärkte Verwendung von Isofix und einer klaren Kennzeichnung nach der Körpergröße des Kindes soll die Fehlbedienungsrate reduziert werden, deshalb unterstützen wir den Übergang zu i-Size im Laufe der kommenden Jahre.

DARF ICH JETZT NUR NOCH i-SIZE VERWENDEN UND DARF ICH R-44 SITZE NICHT MEHR VERWENDEN?

  • Nein – Die derzeit gültige Norm ECE R-44 bleibt parallel zu i-Size gültig bis voraussichtlich 2018.
  • Es besteht keine gesetzliche Verpflichtung für den Verbraucher, seinen R-44 Kindersitz durch einen i-Size Kindersitz zu ersetzen.
  • Alle aktuellen CYBEX Kindersitze entsprechen den höchsten Sicherheitsstandards und allen gesetzlichen Vorschriften und können weiterhin mit vollem Vertrauen genutzt werden.

INTERNATIONALE TESTORGANISATIONEN ÜBER SICHERHEITSKISSEN -SYSTEME

Eine Vielzahl an Tests durch die führenden, internationalen Automobilclubs und Verbraucherorganisationen zeigen, dass die sicherste Form des Transports von Kleinkindern rückwärts gerichtete Kindersitze, gefolgt von Systemen mit Sicherheitskissen sind.

Kindersitze mit Sicherheitskissen erhalten regelmäßig beste Ergebnisse in den Tests der führenden und unabhängigen europäischen Konsumentenorganisationen, wie der deutschen „Stiftung Warentest“, der britischen „Which“ und der französischen „que choisir“, sowie den wichtigsten europäischen Automobilclub, wie dem deutschen ADAC und dem holländischen „ANWB“.

Im Vergleich der Stiftung Warentest Ergebnisse von 2007 bis 2012, sind die Top 3 in der Gruppe 1 (ca. 9 Monate - 4 Jahre), Kindersitze mit Sicherheitskissen. Auch in der Kombinationsgruppe 1/2/3 (ca. 9 Monate - 12 Jahre) fällt die Überlegenheit der Sicherheitskissen auf: 9 Sitze in den Top 10 sind Sitze mit Sicherheitskissen-Technologie.

Im letzten Jahr 2012 vergab die Stiftung Warentest und der ADAC erstmalig ein „sehr gut“ in der Gruppe 1, in der Kategorie „Unfallsicherheit“ - an den Gruppe 1 Testsieger, den CYBEX Juno-fix, ein Sitz mit Sicherheitskissen.

Wenn man konventionelle Kindersitze mit Gurtsystem betrachtet, so gibt es Statistiken und Aufzeichnungen über schwere und auch lebensbedrohliche Verletzungen, gerade im kritischen Kopf- und Nackenbereich. Da Frontalunfälle oft mit hoher Geschwindigkeit einhergehen, ist das Kind enormen Kräften ausgesetzt. Nach unserer Überzeugung bietet das CYBEX Sicherheitskissen deutliche Vorteile gegenüber Gurtsystemen. In der Simulation eines Frontalaufpralls weisen Sitze mit Gurtsystem eine deutlich höhere Belastung des Nackenbereichs auf, als Systeme mit Sicherheitskissen.

Führende, unabhängige Organisationen zeichnen daher CYBEX und andere Hersteller von Sicherheitskissen-Technologien regelmäßig mit den höchsten Auszeichnungen für Sicherheit in der Industrie aus.